Realisierte und laufende Förderprojekte

 

Seit 2005 profitiert die Luisenstadt (Mitte) von öffentlichen Fördergeldern im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz. Förderschwerpunkte sind denkmalpflegerisch und städtebaulich bedeutsame Bauten, soziale und kulturelle Einrichtungen, Grünflächen und Parks sowie Straßen und Plätze. Ziel ist es dabei, insbesondere den öffentlichen Raum und öffentliche Einrichtungen aufzuwerten und somit an Lebensqualität in der Nördlichen Luisenstadt zu gewinnen.

 

Bei einigen Projekten gibt es bereits Planungen und Finanzierungszusagen, bei anderen stehen die Durchführung und die Finanzierung noch nicht fest. Bis Anfang 2016 wurden fünf Bauvorhaben fertig gestellt; drei weitere befinden sich derzeit in der Durchführung.

 

Zur Finanzierung werden verschiedene Förderprogramme des Bundes und des Landes sowie bezirkliche Mittel eingesetzt. Rund zehn Millionen Euro stellte die Senatsverwaltung dafür aus dem Förderprogramm zur Verfügung. Zusätzlich investierte der Bezirk Mitte über zwei Millionen Euro aus Sanierungsförderungsmitteln und Ausgleichsbeträgen. Die Auswahl der Förderprojekte resultiert aus der städtebaulichen Gesamtplanung für das Fördergebiet, die im Laufe des Verfahrens konkretisiert und fortgeschrieben wird. Je nach Erforderlichkeit können weitere Projekte in das Erneuerungsprogramm aufgenommen werden.