Film Postfuhramt Berlin-Mitte
Vom Lost-Place zum lebendigen Quartier in der Luisenstadt

Das Areal des Postfuhramtes in Berlin-Mitte wird sich vom heute nicht mehr betretbaren "Lost Place" zum lebendigen Quartier im Sanierungsgebiet der Nördlichen Luisenstadt entwickeln. Der Bürgerverein der Luisenstadt berichtet von der einst größten Akkuladestation Europas. Hier starteten bereits in den 1920er Jahren die Elektroautos des Postbetriebes. Kurz bevor die ersten Baumaßnahmen beginnen wurden von den Berliner Filmemachern Carsten Heider und Thorsten Pengel spannende Einblicke des heutigen Zustandes festgehalten. Der Sanierungsbeauftragte (KoSP GmbH) skizziert gemeinsam mit den Architekten (Patzschke Planungsgesellschaft mbH) die zukünftige Wiederbelebung des interessanten Ortes. Der Film entstand im August 2021 im Auftrag des Bezirksamtes Mitte von Berlin, Fachbereich Stadtplanung.

 

 

 

 

 

(Eintrag am 16. September 2021)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Die September-Ausgabe der "ecke köpenicker" ist erschienen! Sie enthält u. a. einen Rückblick über den Stadtspaziergang mit Bezirksstadtrat Eprahim Gothe am Spreeufer. Bei diesem Termin wurden die Planungen und weiteren Schritte zum provisorischen Spreeuferweg im Holzuferblock öffentlichen vorgestellt. Außerdem wird über den aktuellen Stand der läufenden Baumaßnahmen berichtet: Adalbertgrundschule und Neubauvorhaben Postfuhramtgelände. Bei einem Sprung auf die andere Seite der Spree gibt die ecke köpenicker eine kurzen Einblick in die Ergebnisse der durchgeführten Bestandsaufnahme hinsichtlich der Barrieren im öffentlichen Rau auf der Fischerinsel.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 15. September 2021)

 

Meldung
Information zum Grundschulneubau Adalbertstraße 53

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Anwohner:innen und Interessierte des Fördergebietes Luisenstadt (Mitte),

 

Die Baumaßnahme der 4-zügigen Grundschule mit Sporthalle wird konkreter. Das Schul- und Sportamt Berlin-Mitte sieht für die Neuplanung des Schulstandortes Adalbertstraße 53 folgenden zeitlichen Bauablauf vor:

Vorbereitung Baufeld
II. Quartal 2021 bis I. Quartal 2022

Neubau Grundschule und Sporthalle + Freianlagen
I. Quartal 2022 bis I. Quartal 2024

Die unmittelbar nächsten Schritte sind Rückbaumaßnahmen zur Vorbereitung des Baufeldes. Hierbei kann es temporär zu Beeinträchtigungen (z. B. Baulärm) in der Nachbarschaft kommen. Detaillierte Informationen können Sie dem diesem Informationsblatt entnehmen (im Anhang). 

Interessierte können sich auch gerne in den Live-Stream des Schulausschusses am 12.08.2021 ab 17:30 Uhr einwählen, wo über den aktuellen Planungsstand am Anfang der Sitzung informiert wird.

Zugangslink: https://global.gotomeeting.com/join/843953309

Zugangscode: 843 953 309

 

 

(Eintrag am 06. August 2021)
 

Veranstaltungshinweis
Rundgang provisorischer Spreeuferweg

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Anwohner*innen und Interessierte des Fördergebietes Luisenstadt (Mitte),

 

Es gibt Bewegung bei der Entwicklung des öffentlichen Spreeuferweges – wir möchten Sie daher auf die Veranstaltungseinladung des Bezirksamt Mitte zum Rundgang provisorischer Spreeuferweg hinweisen.

 

Im Fokus des 90-minütigen Rundgangs steht die Vorstellung der aktuellen Planungen zum provisorischen Spreeuferweg zwischen Michael- und Schillingbrücke. Hierzu werden Sie vor Ort das Stadtentwicklungsamt Mitte, die Verfasser:innen der Machbarkeitsstudie Stattbau und Gruppe f sowie der Gebietsbeauftragte KoSP informieren.

Wann: Donnerstag, 12. August 2021, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Paula-Thiede-Ufer / Ecke Bona-Peiser-Weg (bei Ver.di)

Achtung – Wichtige Hinweise!
Aufgrund der Berliner Corona-Infektionsschutzverordnung ist für die Teilnahme am Rundgang eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 11.08.21 mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Telefonnummer bei uns per E-Mail an unter: luisenstadt@kosp-berlin.de

Bitte kommen Sie mit einem negativen Coronatest oder einem Gesundungs- oder Impfnachweis zu der Veranstaltung und bringen Sie Ihre OP- oder FFP2-Maske mit.

 

Sie können den Einladungsflyer mit allen Details zum geplanten Termin und einem ersten kleinen Einblick in die Planung auch herunterladen.

 

Was ist der Hintergund für die Veranstaltung?

Das Land Berlin plant eine durchgängig erschlossene und attraktiv gestaltete Uferzone für die Öffentlichkeit entlang der Spree. Seit 2011 wurden hierfür viele vorbereitende Maßnahmen durchgeführt: Bürger:innendialoge, Grundstücksankäufe, Erstellung von Gutachten und Bebauungsplänen. Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie die Herstellung eines provisorischen Uferweges zwischen Michael- und Schillingbrücke geprüft. Als erster Meilenstein wird nun ab 2022 dieser provisorischer Uferweg angelegt – ein Weg für den Fuß- und Radverkehr, welcher neben Erholungsangeboten am Ufer auch vielschichtige Spuren Berliner Geschichte aufzeigt.

 

 

Wir freuen uns, Sie am 12.08 auf dem Rundgang am Spreeufer zu sehen!

 

(Eintrag am 02. August 2021)
 

Meldung
Wiederaufnahme der Sprechstunden im Stadtteilladen dialog 101

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt,

 

Wir freuen uns, dass wir wieder persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen können! Seit August 2021 ist der Stadtteilladen wieder für die regelmäßigen Beratungsangebote und Sprechstunden geöffnet – natürlich mit Hygienekonzept. Sie finden uns in der Köpenicker Straße 101 / Ecke Heinrich-Heine-Straße.

Mieterberatung

Jeden Montag, 15 - 18 Uhr


Bürger:innensprechstunde der Gebietsbetreuung

Jeden Dienstag, 14 - 18 Uhr


Wenn Sie den dialog 101 für eine Veranstaltung im Rahmen der Stadtteilarbeit nutzen möchten, ist dies in eingeschränktem Maß und unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder möglich. Melden Sie sich hierzu gerne per Mail (luisenstadt@kosp-berlin.de) oder per Telefon (030 33 00 28 44) bei uns.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 

(Eintrag am 02. August 2021)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt,

 

es ist die Juni/Juli-Ausgabe unserer Gebietszeitung "ecke Köpenicker" erschienen. Ein Durchstöbern lohnt sich diesmal wirklich! Unter anderem enthält sie einen Artikel zur der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Räumung des Wagenplatzes Köpi und deren Hintergründe. Spannend geht es weiter mit den ersten Bildern vom interaktiven Ideenwettbewerb im Rahmen des Aktionstages "Neue Waisenbrücke". Die Ausgabe beleuchtet auch das Neubauvorhaben auf dem Gelände des alten Postfuhramtes. Die ersten Bauarbeiten könnten bereits im Sommer stattfinden.
 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.


Lesen lohnt sich!

 

(Eintrag am 29. Juni 2021)

 

Meldung
Neue Waisenbrücke - Berlins historische Quartiere wiederverbinden

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt,

liebe Kulturinteressierte,

 

der von der Allianz Neuen Waisenbrücke veranstaltete Aktionstag unter dem Motto „Neue Waisenbrücke - Berlins historische Quartiere wiederverbinden“ am "Brückentag" zwischen Christi Himmelfahrt und dem Wochenende war ein voller Erfolg. Vor Ort und digital haben verschiedene Aktionen auf die Dringlichkeit des Wiederaufbaus der Waisenbrücke aufmerksam gemacht. Neben einer symbolischen Brückennachbildung aus Schiffen fand auch die Preisverleihung und Siegerehrung des interaktiven Wettbewerbs zur Waisenbrücke statt. Interessierte aus der ganzen Welt konnten ihre Visionen und Gestaltungsideen für eine moderne Brücke für den Fuß- und Radverkehr im Computerspiel „Cities:Skylines“ visualisieren und einreichen. 

 

Werfen Sie einen Blick auf das folgende Video! Es zeigt spannende Einblicke und Stimmen zum Aktionstag vom 14. Mai: 

 

 

 

Der ganze Artikel zur Aktion „Neue Waisenbrücke - Berlins historische Quartiere wiederverbinden“ ist hier zu finden.

 

Fortlaufende Informationen zur Allianz Neue Waisenbrücke finden sie hier.

 

(Eintrag am 28. Mai 2021)

 

Meldung
Provisorischer Spreeuferweg

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt,

 

wenn Sie einen ersten Eindruck von dem geplanten provisorischen Spreeuferweg zwischen Michael- und Schillingbrücke bekommen möchten, finden Sie seit dem 8. Mai einen Informationsbanner am Ende des Wilhelmine-Gemberg-Weges/ Richtung Spree.
 
Schauen Sie gerne vorbei!

 

(Eintrag am 11. Mai 2021)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe ecke-Leser*innen, liebe Bewohner*innen in und um die Nördliche Luisenstadt,

 

die Mai-Ausgabe erwartet Sie mit Neuigkeiten zum Schulneubauprojekt Adalbertstraße. Es wurde nun ein Kompromiss im Streit um die Tennisplätze gefunden. Außerdem enthält die "ecke" Informationen für betroffene Mieter*innen zum Umgang mit dem gekippten Mietendeckel.

Im Mittelteil wird auf ein audiovisuelles Kulturangebot zum Erleben hingewiesen. Eine gute Möglichkeit um an den frühlingshaften Tagen die Luisenstadt zu erkunden!

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 30. April 2021)

 

Meldung
Planungskonzept Grünzug Michaelkirchstraße - Einladung zum Kiezspaziergang

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt,
 
am Donnerstag, den 29.04.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr

lädt das  Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Mitte Sie zum Kiezspaziergang entlang der Michaelkirchstraße in die Nördliche Luisenstadt ein.

Der südliche Abschnitt der Michaelkirchstraße soll verkehrsberuhigt und der Grünraum in Verbindung mit dem Straßenraum aufgewertet werden. Dazu hat das Bezirksamt Mitte ein Planungskonzept zur Entwicklung des Grün- und Straßenraums in Auftrag gegeben. Sie sind eingeladen, Ihre Ideen und Anregungen im Rahmen eines Kiezspaziergangs in die Planung einzubringen.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir um Anmeldung zur Teilnahme bis 26.4.2021 bei bgmr.


Kontakt:
bgmr Landschaftsarchitekten GmbH, Prager Platz 6, 10779 Berlin,
Ansprechpartnerin Fr. Mohren, Tel: 214 59 59-15 oder berlin@bgmr.de

Ab sofort bis zum 07.05.2021 können Sie sich auch auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin online beteiligen.

Wir laden Sie ein, Ihre Ideen und Anmerkungen hier Online auf "meinBerlin" in die Planung einzubringen.

 

Herzlichen Dank!

 

(Eintrag am 12. April 2021)

 

Meldung
Waisenbrücke – Berlins alte Mitte wieder verbinden

Liebe Bewohner*innen in und um die Nördliche Luisenstadt, liebe Interessierte,

 

Wie lassen sich Nördliche Luisenstadt und Klosterviertel in Berlins historischer Mitte sinnvoll miteinander verbinden? Und wie könnte eine zeitgemäße Spreeüberquerung zwischen diesen Quartieren aussehen? Dazu können Spielebegeisterte, anlässlich des Tages der Waisenbrücke am 14.05., ab sofort in einem digitalen Wettbewerb kreative Ideen entwickeln.

Mit Hilfe des Computerspiels Cities:Skylines können selbsternannte Stadtgestalter*innen ihre Visionen des zukünftigen Quartiers grafisch darstellen. Als Belohnung wartet sogar ein Preisgeld!

 

Weitere Informationen und Anekdoten zur Waisenbrücke gibt es hier.

Näheres zum Wettbewerb finden Sie auf der Website von Cities:Skylines.

 

Eine achtköpfige Jury – darunter Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur, der Bürgerschaft, der Stadtplanung und der Gaming-Community – wird die Entwürfe sichten und die Gewinner am 14. Mai 2021, dem Brückentag zwischen Christi Himmelfahrt und dem darauffolgenden Wochenende, in einem Live-Stream verkünden.

 

Sobald es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt, erfahren Sie diese hier und über den Luisenstadt-Newsletter.

 

(Eintrag am 15. März 2021)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe ecke-Leser*innen, liebe Bewohner*innen in und um die Nördliche Luisenstadt,

 

die März-Ausgabe erwartet Sie unter anderem mit einer spannenden Einsicht in das Leben in und um das Engelbecken. Des Weiteren hat die Betroffenenvertretung eine "Tempo-30"-Initative für die Köpenicker Straße ins Leben gerufen. Wie sich beteiligt werden kann, ist auf Seite 4 zu lesen.

Es wird bereits fleißig an Formaten für ein Open-Air Event zur Waisenbrücke gefeilt. Im Rahmen des "Brückentages", am 14. Mai, soll den Bürger*innen sowohl online als auch vor Ort die Idee des Wiederaufbaus der Waisenbrücke näher gebracht werden.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 12. März 2021)

 

Meldung
Ausfall der Bürgersprechstunden im Stadtteilladen

Liebe Bewohner*innen in und um die Nördliche Luisenstadt,

 

leider müssen wir Ihnen mitteillen, dass auf Grund der derzeitigen Pandemiesituation die Bürgergesprechstunden im Stadtteilladen Dialog 101 bis mindestens Ende Januar ausgesetzt werden. Das Gleiche gilt auch für die Mieterberatung. Auf dem elektronischen und telefonischen Wege sind wir für Ihre Anliegen aber weiterhin erreichbar.

 

Gebietsbetreuung:

Telefon: 030. 33 00 28-39

Email: luisenstadt[at]kosp-berlin.de

 

Mieterberatung:

Telefon: 030 – 44 33 81-25 (Montags, 15.00 – 18.00 Uhr)

 

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.

 

(Eintrag am 11. Januar 2021)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Die Dezember/Januar-Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke Köpenicker" ist nun für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) erhältlich!

Städtebaulich geht es diesmal hoch her. Es gibt Neuigkeiten zum Neubauvorhaben der WBM an der Köpenicker Straße, neue Planungen auf dem ehemaligen Areal der Druckerei Schmidstraße 6 und die Kürung des Michaelkirchplatzes als schönsten Platz der Stadt! Für Mieter ist eine Anleitung zur Überprüfung eventueller Mietsenkungen auf Grundlage des Mietendeckels enthalten.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 04. Januar 2021)

 

Meldung
Sozialstudie "Heine-Viertel Ost"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

die vom Bezirksamt Mitte in Auftrag gegebene Sozialstudie zur Überprüfung einer sozialen Erhaltungsverordnung (Milieuschutz) für den Planungsraum "Heine-Viertel-Ost" steht Ihnen jetzt zum Download zur Verfügung. Sie wurde von S.T.E.R.N GmbH und argus gmbh erarbeitet und untersucht, ob auf Grund der vorhandenen Sozialstruktur und des bestehenden Wohnungsangebots die Ableitung und Sicherung von sozialen Sanierungszielen für das Sanierungsgebiet "Nördliche Luisenstadt" möglich ist. Mit der Studie unternimmt der Bezirk Mitte den Versuch, Instrumente zur Wohnungsbestandsentwicklung abzuleiten, um die derzeitige Bewohnerstruktur zu erhalten und zu schützen. Die Ergebnisse der Studie werden im nächsten Jahr auch in die Fortschreibung des "Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte)" eingebunden und hierdurch auch mit einem BA-Beschluss und BVV-Beschluss verabschiedet.

 

Download der Sozialstudie

Allgemeine Informationen zum Sanierungsgebiet und Fördergebiet Nördliche Luisenstadt gibts hier

Umfangreiche Informationen zur Städtebauförderung sind unter folgendem Link zu finden.

 

(Eintrag am 14. Dezember 2020)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Die November-Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke Köpenicker" ist nun für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) erhältlich! Es gibt handfeste Neuigkeiten zum provisorischen Spreeuferweg: Die beauftragten Firmen STATTBAU und gruppe f haben die Machbarkeitsstudie vorgestelt.

Viele Anwhohner*innen haben sich über die Neubauarbeiten an der Ecke Köpenicker Straße/ Heinrich-Heine-Straße gewundert. Die neue Ausgabe enthält einen Artikel über das geplante Zwillingshochhaus.

Des Weiteren spricht Bezirksstadtrat Ephraim Gothe im Interview über die Corona-Pandemie, den aktuellen Stand in Mitte und über den Bundespräsidenten.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 6. November 2020)

 

Meldung
Inszenierung des Bärenzwingers

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

im Rahmen des Forums zum Bärenzwingers entstand eine cineographische Auseinandersetzung mit dem Kulturstandort Bärenzwinger. Das Produkt, ein Imagefilm für das geschichtsträchtige Gebäude, steht nun auf Vimeo zur Verfügung. Er beleuchtet die Vergangenheit, die Gegenwart und setzt inspierende Impulse für Zukunftsideen.

Dieser soll auch Ihnen, als direkte Nachbarn, nicht vorenthalten werden.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen!

 

Bärenzwinger from KoSP GmbH on Vimeo.

 

 

(Eintrag am 07. Oktober 2020)

 

Meldung
Ehrenamtliches Engagement des Bürgervereins Luisenstadt e.V.

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

am 22. September wurde dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. für die besondere Aktivität und dem Eifer im Gebiet die Bezirksverdienstmedaille verliehen.

Seit fast 30 Jahren kümmert und engagiert sich der Bürgerverein in der Nördlichen Luisenstadt. In Arbeits- und Projektgruppen wird sich jeher für die städtebauliche Entwicklung, die Wahrung der Identität und ein gemeinsames Miteinander von Menschen aus Ost und West eingesetzt. Der Verein zeichnet sich aber auch durch seine großartige Bürgernähe aus: Zu besonderen Anlässen organisiert der Verein Bürgerfeste, Führungen und Ausstellungen.

 

Wir gratulieren dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. und bedanken uns im Sinne aller Akteure für das Engagement.

 

Auf weitere Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit!

 

(Eintrag am 30. September 2020)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Die September/Oktober-Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke Köpenicker" ist für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) erschienen! Für alle, die das Forum zum Bärenzwinger nicht live mitverfolgen konnten, fasst ein Artikel das Geschehene zusammen. In der zweiten Hälfte geht es um die historische Auseinandersetzung mit dem Format des Mietendeckels und Berlins Wohnungsbaupolitik der letzten Jahrzehnte.

Zu guter Letzt ein Nachwort zur ehemaligen Stadtentwicklungsenatorin Kathrin Lompscher.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 24. September 2020)

 

Veranstaltungshinweis
Tag des offenen Denkmals

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Anwohner*innen und Kunst- und Kulturinteressierte des Fördergebiets Nördliche Luisenstadt,

 

dieses Wochenende vom 12. - 13. September erwartet Sie in und um die Nördlichen Luisenstadt etwas Besonderes. Das Landesdenkmalamt lädt zum alljährlichen Tag des offenen Denkmals. Der Tag rückt das Thema der Baukultur und dessen Erhalt in den Fokus der Gesellschaft und ermöglicht einmalig, besondere Bauwerke zu erkunden und einen Einblick in deren Historie zu erhalten. Darüber hinaus gibt es Führungen, Konzerte und Ausstellungen

- auch in unserer Luisenstadt. Sollten Sie Interesse haben, sind hier einige Tipps:

 

Samstag

Bärenzwinger Berlin - Ausstellung sound.nodes                        11 - 19 Uhr (mit Führung nach Bedarf)

Bärenzwinger Berlin - werkstatt denkmal                                  13 - 15 Uhr

Köpenicker Straße 132 - Ausstellung Norddeutsche Eiswerke   10 - 17 Uhr

 

Sonntag

Bärenzwinger Berlin - Ausstellung sound.nodes                        11 - 19 Uhr (mit Führung nach Bedarf)

Kath. St. Michael-Kirche - Orgelführung und Ausstellung           11:30 / 14:00 / 16:00 Uhr, Ausstellung 11 - 17 Uhr

Köpenicker Straße 132 - Ausstellung Norddeutsche Eiswerke   10 - 17 Uhr

Ev.-Luth. Kirche Annenstraße 52- 53 - Kirchenmusik (12 Uhr)    10 - 16 Uhr   

 

Weitere Informationen und das ganze Programm finden Sie auf der Seite des Landesdenkmalamtes.

 

Bitte denken Sie beim Besuch der Veranstaltungen an einen Mund-Nasen-Schutz.

 

Das Luisenstadt-Team wünscht viel Spaß und spannende Erlebnisse.

 

(Eintrag am 10. September 2020)
 

Veranstaltungshinweis
LIVESTREAM: Forum zur Zukunft des Bärenzwingers

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Anwohner*innen und Kunst- und Kulturinteressierte des Fördergebiets Nördliche Luisenstadt,

 

in 6 Tagen ist es soweit! Der Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte sowie Stadtplanung des Bezirksamts Mitte laden Sie am Donnerstag, den 03. September 2020 von 17 bis 19 Uhr zum digitalen Forum "Bärenzwinger - Visionen für den Kulturstandort" ein. Sie sind herzlich eingeladen, das Symposium über den Zukunftsprozess des Bärenzwingers per Livestream zu verfolgen sowie ihre Ideen und Visionen für den Kulturstandort in das Forum einzubringen. Sie können die Einladung zur Veranstaltung hier herunterladen.

 

// Kurzfilmpremiere
// Impulsvorträge
// Podiumsdiskussion

 

Datum: Donnerstag, 03. September 2020
Uhrzeit: 17:00 - ca. 19:00 Uhr
Ort: Livestream mit Beteiligungstool*
Gäste: Dr. Ute Müller-Tischler (Gastgeberin), Luise Rellensmann, Prof. Dr. Susanne Hauser, Nele Heinevetter, Dr. Martin Peschken, Susanne Prinz
Moderation: Christin Noack
Den Livestream können Sie ohne Anmeldung anschauen.

 

*Während des Forums können Sie sich über einen Live-Chat beteiligen sowie Fragen und Anregungen an das Podium stellen. Hierzu müssen Sie sich mit einen Google-Konto einloggen. Ihre Beiträge können Sie im Anschluss anonymisiert abgeben.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Senden Sie den Link zum Livestream gerne auch an Bekannte und Freunde weiter.

 

 

(Eintrag am 28. August 2020)
 

Veranstaltungshinweis
Sonderausstellung "Chaos & Aufbruch: Berlin 1920|2020" im Märkischen Museum

Liebe Anwohner*innen und Luisenstadt-Interessierte,

 

Vom 26. August 2020 bis zum 30. Mai 2021 lädt die Stiftung Stadtmuseum Berlin Sie zur Sonderausstellung Chaos & Aufbruch – Berlin 1920|2020 ins Märkische Museum ein. Erkunden Sie die Vergangenheit und Gegenwart der Stadt!

 

Freier Eintritt zum Auftaktwochenende

Sa + So | 29. + 30.08. | 10 – 18 Uhr

 

Öffnungzeiten

Di – Fr | 12–18 Uhr

Sa + So | 10–18 Uhr

 

Für mehr Informationen besuchen Sie die Homepage oder laden Sie sich das Veranstaltungsprogramm herunter.

 

 

(Eintrag am 28. August 2020)
 

Meldung
Denkmalgerechte Erneuerung des Köllnischen Parks

Liebe BewohnerInnen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Anfang dieser Woche begann die Sanierung des Köllnischen Parks. Das Bezirksamt Mitte wird bis Ende Mai 2021 die denkmalgeschützte Grünanlage neu gestalten und mehr Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten schaffen. Der Köllnische Park soll somit mehr ins Bewusstsein der BürgerInnen gerückt werden und als wichtige Naherholungsmöglichkeit dienen.

 

Ausführliche Informationen können Sie der Pressemitteilung des Bezirksamt Mitte's entnehmen.

 

Bitte beachten Sie, dass der Park bis zum Ende der Bauarbeiten (Ende Mai 2021) für Besucher geschlossen bleibt.

 

(Eintrag am 20. August 2020)

 

Veranstaltungshinweis
Sperrmüll-Aktionstag

Liebe BewohnerInnen in und um die Nördliche Luisenstadt,

 

packen wir's an! Sollten Sie noch auf altem Sperrmüll sitzen, so bietet Ihnen die BSR die Möglichkeit einer ordnungsgemäßen Entsorgung in Ihrer Nachbarschaft.

Der Sperrmüll-Aktionstag findet am 29.08.20 gegenüber der St.-Michael-Kirche statt.

 

Ausführliche Informationen können Sie dem Aktions-Flyer entnehmen.

 

Im Rahmen dessen möchten wir Sie auch auf den BSR-Verschenkmarkt hinweisen - für all die Dinge, die Sie loswerden möchten, aber zu gut sind für den Müll. Vielleicht sucht gerade jemand danach? BSR-Verschenkmarkt

Für einen sauberen Kiez!

 

(Eintrag am 13. August 2020)

 

Veranstaltungshinweis
Einladung zum Bärenzwinger-Forum

Liebe Kulturinteressierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

!SAVE THE DATE! am Donnerstag, den 03.09.20, lädt das Bezirksamt Mitte Sie zur Informationsveranstaltung zum Kulturstandort Bärenzwinger ein. Unter dem Titel "Bärenzwinger 2.0 - junge Kunst und Kultur in Berlin-Mitte" soll über zukünftige Visionen des Bärenzwingers diskutiert werden. Es erwartet Sie ein breitgefächertes Programm. Neben Impulsreferaten bekannter Akteure*innen aus Kunst und Kultur wird es auch Filme und Fragerunden geben, um das Thema Bärenzwinger für interessierte Bürger zugänglich zu machen.

 

Auf Grund der Corona-Sicherheitsvorschriften wird die Veranstaltung im ONLINE-Format abgehalten. Wir werden Sie über unsere Seite zum Fördergebiet Luisenstadt und über den Mailverteiler rechtzeitig vor der Veranstaltung über die Zugangsmöglichkeiten informieren.

 

Veranstaltungsdatum: Donnerstag, 03.09.20 | 17 - 19 Uhr

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

(Eintrag am 31. Juli 2020)

 
    Newsletter Anmeldung