Veranstaltungshinweis
Runder Tisch Köpenicker Straße

Am Dienstag, den 27. August 2019 findet die nächste Sitzung des Runden Tisches Köpenicker Straße statt. Der Runde Tisch berät über Lösungsmöglichkeiten für Probleme im Gebiet, insbesondere Drogen, Lärm, Müll und Verkehrsströme, die durch die starke touristische Belastung und die Clubszene entstehen. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen.

 

Wann?

Dienstag, 27. August 2019, 19-21 Uhr

Wo?

dialog 101, Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

 

(Eintrag am 23. Juli 2019)

 

Veranstaltungshinweis
Sommerfest des Bürgervereins Luisenstadt

Der Bürgerverein Luisenstadt veranstaltet am 30. August 2019 sein Sommerfest auf dem Michaelkichplatz und freut sich über zahlreiches Erscheinen. Bei lockerer Atmosphäre, einer Kaffeetafel mit selbst mitgebrachten Kuchen und anderen Kleinigkeiten steht der gemeinsame Austausch und das Zusammenkommen im Vordergrund.

 

Das Fest ist eingebunden in die Kunstaustellung „30 Jahre Mauerfall – Blumen küssen Nachtigallen“, bei welcher Künstler aus Deutschland originale Malerei auf großen Plakatwänden im Freien auf dem Michaelkichplatz ausstellen (Ausstellungsdauer vom 18.08. bis 06.10.19).

 

 

Wann und Wo?

Freitag | 30. August 2019 | Auf dem Michaelkirchplatz | 15 – 20 Uhr | Kein Eintritt

 

Das Einladungsplakat zum Sommerfest können Sie hier herunterladen.

 

 

(Eintrag am 06. August 2018)

 

Veranstaltungshinweis
Museumsfest des Märkischen Museums

Am 18. August 2019 lädt das Märkische Museum unter dem Motto "Museumsquartier am Köllnischen Park" zum jährlichen Museumsfest ein. Neben zahlreichen Aktionen im Museumsgebäude, musikalischen Attraktionen sowie Speis und Trank werden auch die Ergebnisse der Ideenwerkstatt zum Museums- und Kreativquartier am Köllnischen Park präsentiert.

 

 

Wann?

Sonntag | 18. August 2019 | 16 – 22 Uhr | Eintritt frei

 

Das Einladungsplakat und vollständige Programm können Sie hier downloaden.

 

 

(Eintrag am 06. August 2018)

 

Veranstaltungshinweis
Tag des offenen Denkmals am 07. und 08. September

Der Tag des offenen Denkmals möchte die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisieren und ihr Interesse für die Belange der Denkmalpflege wecken. Dazu öffnen jedes Jahr im September historische Bauten und Stätten ihre Türen, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind.

 

Auch im Bezirk Mitte und in der Nördlichen Luisenstadt finden in diesem Jahr am 07. und 08. September wieder mehrere Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals statt.

 

Ausstellung zur Geschichte und Planung der Eisfabrik / Eiswerke

Die Gewinnung und der Vertrieb von Eis zur Kühlung für Lebensmittel für fast jeden Haushalt war der Bestimmungszweck der von Carl Bolle gegründeten Norddeutschen Eiswerke. Mit dem Ausgleichen von Preisschwankungen und der Möglichkeit des Handels, völlig neue Lebensmittel wie Kaviar und Bananen zu vertreiben, sind die Vorteile beschrieben, die das erste Großkühlhaus Deutschlands bot. Über die Geschichte des Denkmalensembles und die aktuellen Sanierungspläne des Denkmalareals informiert eine Ausstellung.

 

Wann? Samstag und Sonntag, den 07. - 08.09. | 10 - 17 Uhr

Wo? Vor Köpenicker Str. 41 (Das Gelände selbst ist nicht zugänglich)

Keine Anmeldung erforderlich.

 

Führung zu Farbräumen im Kontext Bauhaus im Haus am Köllnischen Park

Künstler des Untergrundmuseums U144 gestalten in der privatisierten, modernisierten SED-Parteischule Karl Marx in der Rungestraße vom Bauhaus inspirierte Farbräume. Der im Kern konstruktive Bau hinter der neoexpressiven Fassade von 1933 wird für die Zugänge eines Boardinghouses fragmentarisch in Grundfarben interpretiert. Im Kontext der Moderne werden Fragen nach der DDR-Moderne und der neoliberalen Gegenwart von Geschichte thematisiert.

 

Wann? Samstag, den 07.09. | 10 und 14 Uhr

Wo? Vor Rungestr. 3 - 6

Anmeldung erforderlich unter info@untergrundmuseum.de

 

Orgelvorführung, Lesung und Ausstellung in der Kath. St. Michael-Kirche

Theodor Fontane nannte sie: "...die bei weitestem schönste Kirche Berlins". Sie wurde 1851-56 von August Soller im Stil der oberitalienischen Backsteinkirchen der Renaissance errichtet, 1861 von Friedrich August Stüler vollendet. 1945 schwer beschädigt, wurden Chor und Querschiff ab 1948 vereinfacht wiederaufgebaut; 1984-87 folgte der Einbau eines Gemeindehauses in das frühere Kirchenschiff. Heute ist die St. Michael-Kirche wieder der weithin sichtbare städtebauliche Mittelpunkt der Luisenstadt.

 

Wann? Sonntag, den 08.09. | 11 - 17 Uhr

Wo? St. Michael-Kirche | Michaelkirchplatz 15

Keine Anmeldung erforderlich.

 

 

Es finden weitere Veranstaltungen zu Denkmalen in der Nördlichen Luisenstadt statt. Das vollständige Programm zum Tag des offenen Denkmals finden Sie hier.


 

(Eintrag am 06. August 2018)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke köpenicker"

Eine neue Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke köpenicker" für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) ist erschienen! Sie enthält u. a. einen Beitrag über den Besuch von Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel auf der Sitzung der Betroffenenvertretung, auf welcher vor allem über die Herausforderungen der touristischen Entwicklungen und seiner Begleiterscheinungen in der Luisenstadt gesprochen wurde. Zudem wird auch über die Projektplanung an der Michaelkichstraße 22/23 berichtet. Entlang der Michaelkirchstraße und des Spreeufers beabsichtigt der Investor die Entwicklung eines aus vier Baukörpern bestehendes Gebäudeensembles mit Büro- und Wohnnutzung. Darüber hinaus wird über den beschlossenen Städtebaulichen Rahmenplan sowie das bevorstehende Sommerfest des Bürgervereins am 30. August auf dem Michaelkichplatz informiert.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

 

(Eintrag am 09. Juli 2019)

 

Veranstaltungshinweis
Sommerfest der Nähwerkstatt

Die Näh- und Handarbeitswerkstatt des Kreativhaus e. V. veranstaltet am 19. Juni 2019 von 16 bis 20 Uhr ein offenes Sommerfest im Stadtteilladen dialog 101. Kommen Sie vorbei, tauschen Sie sich aus und informieren Sie sich über das Angebot der Nähwerkstatt.

 

 

(Eintrag am 19. Juni 2019)

 

Veranstaltungshinweis
Umgestaltung der Freianlagen auf der Fischerinsel - Ausstellung und Beteiligung

Vom 11. bis zum 16. Juni 2019 können Sie sich im Stadtteilladen dialog 101 über die Beiträge des Gutachterverfahrens für die Umgestaltung der öffentlichen Freiflächen auf der Fischerinsel informieren. Das Bezirksamt Mitte möchte Sie herzlich einladen, sich im Rahmen einer Ausstellung mit Ihren Vorschlägen, Anmerkungen und Ideen zu den vorliegenden Planungsentwürfen zu beteiligen. Die Stadtteilkoordinatiorin der Bezirksregion Alexanderplatz Frau Dr. Euler wird Ihre Anregungen aufnehmen und das Meinungsbild der Anwohnerschaft in der Preisgerichtssitzung am 20. Juni 2019 vorstellen. Das Preisgericht wird aus den drei vorliegenden Entwürfen denjenigen Entwurf auswählen, der baulich umgesetzt werden soll.

 

Das Einladungsplakat können Sie hier downloaden.

 

Öffnungszeiten der Ausstellung

11. Juni bis 16. Juni 2019

jeweils von 17 bis 19 Uhr

im Stadttteilladen dialog 101, Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

 

 

 

(Eintrag am 11. Juni 2019)

 

Meldung
Protokoll zur Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Rungestraße / Straße Am Köllnischen Park

Sehr geehrte Bewohner*innen, Eigentümer*innen, Beschäftigten und Gewerbetreibende,

 

am 2. April 2019 fand nach einer Vor-Ort-Begehung die Informationsveranstaltung zur künftigen Umgestaltung der Rungestraße und der Straße am Köllnischen Park statt.

 

Die beiden Straßenabschnitte sollen mit Fördermitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz erneuert und umgestaltet werden. Das Bezirksamt Mitte und das Koordinationsbüro haben die AnwohnerInnen und Interessierten auf der Veranstaltung über die Umgestaltung informiert und gemeinsam die aktuelle Planung für die Rungestraße und Straße Am Köllnischen Park diskutiert.

 

Das Protokoll der Veranstaltung können Sie hier einsehen und herunterladen.

 

 

(Eintrag am 07. Juni 2019)
 

Meldung
Haushaltsbefragung - Sozialstudie in der Nördlichen Luisenstadt

Im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte) hat die Nutzung der erheblichen Neubaupotentiale eine besondere Bedeutung für die weitere Entwicklung des Quartiers. Das Bezirksamt Mitte hat die beiden Berliner Planungsbüros S.T.E.R.N. GmbH und argus gmbh beauftragt, Vorgaben für einen am Bedarf der Bevölkerung orientierten Wohnungsbau zu entwickeln. Darüber hinaus lässt das Bezirksamt Mitte prüfen, ob im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt und dem westlich bis zur Heinrich-Heine-Straße angrenzenden Gebiet die rechtlichen Voraussetzungen für eine soziale Erhaltungsverordnung vorliegen.
 
Zur Ermittlung der erforderlichen aktuellen Datengrundlagen führen die beauftragten Planungsbüros in der Nördlichen Luisenstadt derzeit eine schriftliche Befragung der Haushalte durch. Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, bittet die angeschriebenen Haushalte um ihre freiwillige Mitarbeit, an der noch bis zum 23. Juni laufenden Befragung.

 

Weitere Informationen zur Haushaltsbefragung können Sie der Pressemitteilung des Bezirksamts Mitte entnehmen.

 

 

(Eintrag am 05. Juni 2019)

 

Terminabsage
Informationsveranstaltung zum Wohnungsbauvorhaben Melchiorstr. / Engeldamm findet nicht statt

Sehr geehrte Bewohner*innen,

 

die von der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH angedachte Informationsveranstaltung zum geplanten
Neubauvorhaben Melchiorstraße / Engeldamm am Mittwoch, den 05. Juni 2019 findet nicht statt.

Bei Fragen zum Neubauvorhaben sowie zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an: wbm_melchior@list-gmbh.de

 

(Eintrag am 03. Juni 2019)

 

Veranstaltungshinweis
Hafenfest zum 721. Berliner Hafengeburtstag

In diesem Jahr feiert der Historische Hafen seinen 721. Geburtstag! Zu diesem Anlass lädt die Berlin-Brandenburgische Schiffahrtsgesellschaft e. V. mit einem bunten Programm zu einem 4-tägigen Hafenfest ein. Am Wochenende finden Sie dort Schiffsparaden, Stoßbootrennen und Schlepper-Tauziehen, ein abwechslungsreiches Musikprogramm, Kunsthandwerk und Ausstellunge sowie kulinarische Spezialitäten. Darüber hinaus werden für Kinder verschiedene Spiel- und Spaßaktionen vom Kreativhaus e. V. angeboten. Auch die Geschichte des Historischen Hafens und die Zukunft des Spreekanals werden in weiteren Veranstaltungen thematisiert. Der Eintritt zum Hafenfest ist frei.

 

Weitere Informationen und das vollständige Bühnenprogramm finden Sie unter: www.juettner-entertainment.de/veranstaltungsplan-2019/hafenfest-mitte

 

 

Wann: 30. Mai bis 02. Juni 2019
Wo: Am Historischen Hafen Berlin (Märkisches Ufer)
Öffnungszeiten: 11 bis 22 Uhr (Sonntag 11 bis 20 Uhr)
Eintritt: frei

 

 

(Eintrag am 28. Mai 2019)

 
    Newsletter Anmeldung