Im Archiv werden ältere Informationen aus dem Fördergebiet Luisenstadt weiterhin zugänglich gehalten. Damit soll gewährleistet werden, bisherige Maßnahmen und Veranstaltungen recherchieren zu können.

 


 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Eine neue Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke Köpenicker" ist für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) erschienen!

Die diesjährige Juli-Ausgabe beleuchtet das Thema Sozialstudie Heinrich-Heine-Viertel und gibt einen Einblick in das Wohnen in unserer Luisenstadt. Auch im Norden des Gebiets tut sich etwas - im Köllnischen Park wird geplant und gewerkelt. Darüber hinaus ist auch der Bürgerverein Luisenstadt mit einem Spendenaufruf vertreten.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 22. Juli 2020)

 

Meldung
Wiederaufnahme der Sprechstunden

Liebe Anwohner*innen des Fördergebiets Nördliche Luisenstadt,

 

langsam erwacht der Stadtteilladen 'Dialog 101' wieder zum Leben. Nach Absprache mit dem Bezirksamt Mitte ist es uns wieder möglich, wöchentliche Bügersprechstunden für Anwohner*innen des Fördergebiets anzubieten. Starttermin ist Montag, der 20. Juli 2020.

 

Mieterberatung: Montags, 15 - 18 Uhr (wöchentlich)

Gebietsbetreuung (Sanierungs- und Fördergebiet Nördliche Luisenstadt): Dienstags, 14 - 18 Uhr (wöchentlich)

Nähwerkstatt: Mittwochs, 17 - 19 Uhr (wöchentlich)

 

Stadtteilladen 'Dialog 101' , Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

 

(Eintrag am 09. Juli 2020)

 

Veranstaltungshinweis
Ausstellung >>sound.nodes<< im Bärenzwinger

Liebe Bewohner*innen und Kunst-Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

so langsam erwachen die Kulturorte nach der Pandemie-Schließung wieder zum Leben. Wir möchten deshalb auf die kommende Veranstaltung >>sound.nodes<< im Bärenzwinger hinweisen.

 

Ausstellende Künstler: Iskandar Ahmad Abdalla, Mario Asef, Anna Bromley, Akash Sharma und Shazeb Arif Shaikh

Ausstellungsbeginn: 09. Juli 2020, 16 – 22 Uhr

Dauer: 10. Juli – 25. Oktober 2020

Adresse: Eingang gegenüber Rungestraße 6, 10179 Berlin (im Köllnischen Park)

 

Die Ausstellung »sound.nodes« ist ein erster Schritt in der Auseinandersetzung mit dem Öffnen, die im neuen Jahresprogramm »Openings, not Openings« angestrebt wird. Die Räume des Bärenzwingers sollen sich selbstreflexiv durch künstlerische Ansätze und Perspektiven ausdehnen. Neue Erkenntnisse oder situationsbedingte Änderungen der Gegebenheiten drängen den Bärenzwinger in einen selbstkritischen fusilli-förmigen Prozess der Öffnung, in einer Zeit, in der das Öffnen gar nicht oder nur mit strengen Auflagen möglich ist. 
Es gibt unterschiedliche Stränge, Dynamiken und Perspektiven, die der Raum bietet sich zu verbinden, »nodes« zu schaffen, die sich wiederum selbstreflexiv weiterentwickeln und sich immer wieder neu verknüpfen können. 

 

Events im Rahmen der Ausstellung:

 

12.08.2020 19 – 22 Uhr
TheorieMittwoch mit Brandon LaBelle und Diana McCarty


03.09.2020 17 – 20 Uhr
Öffentliches Forum
Vision für den Bärenzwinger


11.09.2020 19.30 – 21 Uhr
Gallery Weekend
Klangperformance von Ute Waldhausen

 

(Eintrag am 01. Juli 2020)

 

Meldung
Bebauungsplanauslegung Spreeuferweg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Anwohner*innen und Interessierte des Fördergebiets Nördliche Luisenstadt,

 

wir hoffen, dass sie trotz der derzeitigen Situation wohlauf sind und möchten Sie hiermit auf die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs B 1-32aa  und B 1-81 aufmerksam machen. Die Pläne beschäftigen sich mit der Umgestaltung des Spreeuferweges, der nördlichen Begrenzung des Förder- und Sanierungsgebietes. Für viele Bewohner ist das Spreeufer, ob als Naherholungs- oder sportlicher -Ertüchtigungsraum, fester Bestandteil ihres Alltags. Eine Sanierung des Ufers soll den Anwohnern und Besuchern gleichermaßen zu Gute kommen.

Der Entwurf 1-32aa betrifft die zwischen Michaelkirchstraße und Engeldamm an die Spree angrenzenden Grundstücke, sowie Teilflächen der Grundstücke Köpenicker Straße 40D und Wilhelmine-Gemberg-Weg 10/14. Der Entwurf 1-81 betrifft die zwischen Brückenstraße und Michaelkirchstraße an die Spree angrenzenden Grundstücke Brückenstraße 6 (teilweise), Rungestraße 18A (teilweise) und die Flurstücke 41, 42 (teilweise). Umweltbezogene Stellungnahmen liegen den Bebauungsplänen bei.

Die B-Pläne sollen neues Bau- und Planungsrecht für die geplante Umgestaltung des Spreeuferweges schaffen.

Die Einsicht der Pläne ist von Montag, dem 15. Juni bis Dienstag, dem 14. Juli 2020 für vier Wochen möglich. Der Ort der Auslegung ist der Stadtteilladen "Dialog 101" in der Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

(U-Bhf Heinrich-Heine-Straße).

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

Montag - Mittwoch                           von 9 bis 17 Uhr
Donnerstag                                      von 9 bis 18 Uhr
Freitag                                             von 9 bis 15 Uh
r

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden.
Diese sind in die abschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

BITTE achten Sie auf die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus-SARS-CoV-2. 

Die Unterlagen können ebenfalls im Internet unter:
http://www.berlin.de/bebauungsplaene-mitte/
sowie über die Beteiligungsplattform:
http://mein.berlin.de (Beteiligungsportal des Landes Berlin)
eingesehen werden.

 

(Eintrag am 11. Juni 2020)

 

Meldung
Neue Ausgabe "ecke Köpenicker"

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Eine neue Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke Köpenicker" für die Förderkulisse Luisenstadt (Mitte) ist erschienen! Diesmal dreht sich alles direkt oder indirekt um die Corona-Pandemie. Neben einem Ratgeber, enthält die diesjährige "ecke Nr.2" ein Interview mit Mitte's Beztirksstadtrat Ephraim Gothe - interessante Hintergrundinformationen zum Krisenmanagement Berlins! Darüber hinaus gibt es einen Einblick in die digitale Welt des Märkischen Museums und anregende Tipps für einen digitalen Besuch. In der Coronazeit kann der Balkon zur grünen Oase werden. Der NABU stellt Gestaltungsmöglichkeiten vor, um diesen auch für Bienen zum Paradies zu machen.

 

Diese und weitere spannende Themen können Sie in der neuen Ausgabe herunterladen oder an den gekennzeichneten Stellen dieser Karte kostenfrei mitnehmen.

 

(Eintrag am 11. Juni 2020)

 

Meldung
Schließung des Stadtteilladens aufgrund des Corona-Virus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

Die Schließung des Stadtteilladen dialog 101 für alle Begegnungen und Zusammenkünfte wird bis auf Weiteres verlängert. Damit folgen wir der aktuellen Verordnung vom 16. April 2020 des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (Dritte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung). Wir informieren Sie über Veränderungen weiterhin auf unserer Gebietswebsite.

 

Beste Grüße und gute Gesundheit

Ihre KoSP GmbH

 

(Eintrag am 20. April 2020, aktualisiert am 04. Mai 2020)

 

Meldung
bürgeraktiv - Engagement in Zeiten von Corona

In Zeiten der Corona-Pandemie wächst die Hilfsbereitschaft in der Zivilgesellschaft. Nachbarschaftshilfen und freiwilliges Engagement tragen einen wichtigen Teil dazu bei, die vielfältigen Herausforderungen der Coronavirusausbreitung zu bewältigen. Auf dem digitalen Engagementpotal Berlin hat das Land Berlin wichtige Informationen zu diesem Thema gebündelt und zusammengetragen. Auf der Internetseite finden Sie zahlreiche Angebote und Anlaufstellen, wie Sie während der Coronakise Hilfe und Unterstützung erhalten können, aber auch, auf welchen Wegen Sie Ihre Mitmenschen aktiv unterstützen können. Helfen Sie darüber hinaus mit, die Hilfsangebote in Ihr Umfeld weiterzuleiten - insbesondere auch an Menschen, die nicht online sind.

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

 

 

 

(Eintrag am 02. April 2020)

 

Meldung
Ausfall der Sprechstunde und Mieterberatung aufgrund des Corona-Virus

Liebe Bewohner*innen und Interessierte rund um die Nördliche Luisenstadt,

 

Aufgrund der aktuellen Anordnung vom 14. März 2020 des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung) entfällt unsere persönliche Sprechstunde am Dienstag von 14 bis 18 Uhr bis auf Weiteres. Sie können uns aber dennoch telefonisch unter 030 33 00 28 30 oder per Mail unter luisenstadt@kosp-berlin.de erreichen sowie sich über die laufenden Ereignisse auf unserer Gebietshomepage informieren.

Darüber hinaus stellt auch die Mieterberatung ihre Beratung auf eine telefonische Sprechstunde um. Sie können die Mieterberatung immer monatgs zwischen 15 und 18 Uhr unter 030 44 33 81 25 erreichen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund und munter,

Ihre KoSP GmbH

 

(Eintrag am 24. März 2020)

 

Meldung
Schließung des Stadtteilladens aufgrund des Corona-Virus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

der Stadtteilladen dialog 101 bleibt vorerst bis 19. April 2020 geschlossen. Damit folgen wir der aktuellen Anordnung vom 14. März 2020 des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung). Wir informieren Sie über Veränderungen weiterhin auf unserer Gebietswebsite.

 

Bleiben Sie gesund,

Ihre KoSP GmbH

 

(Eintrag am 24. März 2020)