Projekte

Jugendhilfeeinrichtung

Drei in Eins – Auf dem Grundstück entsteht neben der Mädchenwohneinrichtung und der Beratungsstelle für unbegleitete minderjährige Geflüchtete eine Inklusions-Kita mit 50 Plätzen.

Schmid 10 Jugendeinrichtung
Schmid 10 Jugendeinrichtung

Die Planungsunterlagen für die umfassenden Sanierungs-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen der stationären Jugendhilfeeinrichtung sind fertiggestellt. 2022 beginnen die Bauarbeiten.

Bei der Einrichtung handelt es sich um ein Unikat in Berlin. Seit Mitte der 1990er Jahren werden hier 8 Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren im 24-Stunden-Dienst betreut, die gravierende Verhaltensauffälligkeiten aufweisen und aufgrund von Gewalterfahrungen Zuflucht und Schutz benötigen. Seit Ende 2017 befindet sich zudem das betreute Wohn- und Beratungsprojekt Vielfalt auf dem Grundstück.

Im ersten Bauabschnitt wird ein zweigeschossiger Erweiterungsneubau errichtet, in welchen 2023 das Mädchenwohnen mit 9 Betreuungsplätzen sowie das Flüchtlingsprojekt Vielfalt umziehen. Im Anschluss wird das Bestandsgebäude saniert, energetisch ertüchtigt und für eine Inklusions-Kindertagesstätte umgebaut. Hier werden insbesondere der fehlende Wärmeschutz, der schlechte Zustand der Sanitär- und Heizungsinstallationen und die Feuchtigkeitsprobleme in den Kellerräumen behoben. Im letzten Schritt werden die Freianlagen mit neuen Grün-, Spiel- und Aufenthaltsflächen neugestaltet. 2025 wird der Kitabetrieb eröffnet.

Balkone

Treppenhaus

Sanitäranlagen