Projekte

Michaelkirchplatz und angrenzende Straßen

Der Michaelkirchplatz und die angrenzenden Straßen wurden von 2011 bis 2014 erneuert und teilweise neugestaltet. Einerseits sollte das „grüne Herz“ der Luisenstadt gestärkt werden, andererseits die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmenden verbessert werden.

Sanierter Michaelkirchplatz, 2015
Zustand der Gehwege nach der Sanierung
Zustand der Gehwege vor der Sanierung

In der ersten Bauphase 2011/12 wurden die Freiflächen auf dem Michaelkirchplatz umgestaltet. Hierdurch sollte das Angebot an qualitativ hochwertigem und wohnungsnahem Freiraum gesichert, sowie die Verknüpfung zum Engelbecken gesichert werden. Konkrete Maßnahmen umfassten:

  • Die Neuanlage von Wege-, Rasen- und Pflanzflächen sowie Baumneupflanzungen, die dem historischen Gartenkonzept gerecht wurden
  • Den Einbau eines Tiefbrunnens und eines Bewässerungssystems
  • Neuausstattung der Platzfläche mit Sitzbänken und Papierkörben

In einem zweiten Schritt wurden 2013/14 die Straßen rund um die Doppelplatzanlage Michaelkirchplatz/Engelbecken denkmalgerecht erneuert. Die ursprüngliche Symmetrie und Einheitlichkeit der Straßenräume wurden unter Berücksichtigung besonderer geschichtlicher Spuren, wie dem Verlauf der Berliner Mauer, wiederhergestellt. Konkrete Maßnahmen umfassten:

  • Die Neuanlage von Gehwegvorstreckungen in den Einmündungs- und Kreuzungsbereichen
  • Erneuerung der Gehwegoberflächen unter Verwendung historischer Beläge
  • Erneuerung der Fahrbahn zwischen Michaelkirchplatz und Engelbecken
  • Erneuerung und Ergänzung der öffentlichen Beleuchtung