Projekte

Köllnischer Park

Seit Kurzem begrüßt Sie der Köllnische Park wieder im neuen Glanz und lädt zum Spazieren und Verweilen ein. Der feierliche Abschluss der Sanierungsmaßnahmen fand im Oktober 2021 statt.

Skulpturenterrasse
Turm des Märkisches Museums im Köllnischen Park
Neue Bänke im Köllnischen Park
Wusterhausener Bär

Mit einer feierlichen Wiedereröffnung des Köllnischen Parks wurden die Sanierungsmaßnahmen der denkmalgeschützten Grünanlage im Herbst 2021 abgeschlossen. Genießen Sie die neue Gestaltung beim Schlendern durch den Park oder beim Verweilen auf einer der Parkbänke!

Als Garten des Märkischen Museums, „Freilichtmuseum“ und Naherholungsort besitzt der Köllnische Park eine außerordentliche Bedeutung für die Luisenstadt (Mitte). Von August 2020 bis Oktober 2021 wurden die Wege repariert, die Rasen- und Gehölzpflanzungen überarbeitet, die Spolien und Skulpturen restauriert sowie der Spielplatz vergrößert und neugestaltet. Die Skulpturenterrasse ist barrierefrei ausgebaut und hat eine neue Verbindung zum Märkischen Museum erhalten. Notwendig waren die Baumaßnahmen aufgrund jahrelanger Verschleißerscheinungen, Vandalismus- und Verwitterungsschäden.

Bereits im Jahr 2013 wurde eine Entwurfsplanung von den Planungsbüros TOPOS und Hortec erstellt und mit interessierten Bürger:innen diskutiert. Zur zukünftigen Spielplatzgestaltung wurden Kinder als Expertin:innen eingebunden und befragt. Die Planung wurde zwischen 2018 und 2019 überarbeitet und an die aktuellen Rahmenbedingungen und Anforderungen angepasst.

Restaurationsarbeiten

Bauarbeiten im Köllnischen Park

Blick in den Köllnischen Park

Skulpturenterasse